Mit der Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - diese Seite verwendet keine Cookies zu Analysezwecken!

iba aktiv

Neuigkeiten, Pressemeldungen und Aktivitäten rund um iba gGmbH

Adventskaffee 201828. November 2018

Dieses Jahr fand wieder der traditionelle Adventskaffee in unseren Räumlichkeiten statt. Zwanglos traf man sich und konnte, die von uns selbsthergestellten Kränze, Kerzenarrangements und vieles mehr, käuflich erwerben. Eine schöne Geschenkidee waren Halstücher aus Stoff, die gleich vor Ort mit Namen oder einem Lieblingswort bestickt wurden. Geladene Gäste verwöhnte das Team von den Kaltmamsells mit liebevoll zubereiteten warmen und kalten Leckereien.

qqqq

Vom Rote Beete Mousse mit geräucherter Forelle, Gulaschsuppe, mit dunkler Schokolade und Rotwein verfeinert über Orangencouscous war es ein Gaumenschmaus. So trafen viele Gäste zusammen, konnten sich über die Arbeit von iba informieren und fanden das ein oder andere Gesteck und Geschenk. Gerne waren wir Ihr Gastgeber.

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege eine ruhige und schöne Adventszeit. (lnz)

Die Goldene Lilie 20181. November 2018

Nach einer zweijährigen Pause wurde wieder die Goldene Lilie 2018 für ehrenamtliches und soziales Engagement vergeben.

Iba e.V. kann sich jetzt stolz als Preisträger dieser schönen Auszeichnung präsentieren. In einem festlichen Rahmen beglückwünschte und zeichnete ein hochkarätiges Gremium verschiedenste Einzelpersonen, Vereine und Wiesbadener Unternehmen aus. Insgesamt 45 Mal wurde der Preis verliehen.

In der IHK Wiesbaden erhielt jeder Preisträger eine Urkunde und jeweils eine Lilie von Herrn Stadtrat Christoph Manjura, IHK-Präsident Dr. Christian Gastl und UPJ-Vorstand Peter Kromminga.

 

Unser Vorstand, vertreten durch Frau Dorothea Bleil-Hampel, nahm an diesem Abend die Auszeichnung entgegen.

Iba e.V. wurde geehrt und zeigt einmal mehr, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Projekte mit freigestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anzugehen und schwächer Gestellten etwas Gutes zu tun, Kindern Wünsche zu erfüllen und einfach das soziale Miteinander zu fördern.

Sich für das Allgemeinwohl einzubringen, ist eine erfüllende und sinnvolle Aufgabe. Wir, iba e.V. möchten unsere Stadt Wiesbaden und Umgebung etwas zurückgeben und durch unser Engagement bereichern. (lnz)

Das 13. Kürbissuppenfest29. September 2018

2018 wurde vom Kunsthaus Wiesbaden wieder das 13. Kürbissuppenfest ausgerichtet. Iba war mit von Partie als Pate und kredenzte eine feinschmeckende Kürbissuppe. Neben der Würdigung des Künstlers Vollrad Kutscher und Ansprachen, gab es zudem eine musikalische Untermalung, die zum Verweilen und Entspannen einlud. Auch dieses Jahr konnte man die Ausstellungsräume genießen und sich das ein oder andere Kunstwerk  in Ruhe betrachten. In der Artothek des Wiesbadener Kunsthauses kann man sich, wer möchte, Kunstwerke  ausleihen und dann zu Hause betrachten. Eine sehr schöne Idee, wie wir finden. (lnz)

Fest für Körper und Sinne8. September 2018

FKS 1

Diesen Sommer fand wieder das Fest für Körper und Sinne auf dem Schlossplatz in Wiesbaden statt. Zum 10. und vorerst zum letzten Mal feierten Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam unter dem Motto „Aufbrüche“.

Iba war mit einem Informationsstand vertreten. So manches interessantes Gespräch ergab sich am Stand und natürlich wurden auch Flyer, Broschüren und Zeitungen, wie der „iba aktiv“, verteilt. Eine Torwand ließ vor allem Kinder verweilen und für jeden Treffer gab es auch ein kleines Geschenk.

Kurzweilig war dieser Tag und danken wollen wir vor allem dem Team um Herrn Eroglu , die ganz traditionell Plakate, Straßenschilder aufstellten und den Abfall auf dem Platz regelmäßig beseitigten.

Vielen Dank auch all denen, die den Stand auf- und abgebaut haben. An diesem gelungenen Tag konnte iba sich präsentieren und einmal mehr unseren Leitgedanken verbreiten. (lnz)

FKS 2

Wiesbaden engagiert – ein Teamtag für alle Sinne20. August 2018

Das Sprachwerk aus Wiesbaden Biebrich, geleitet von Frau Astrid Schmitt, richtete uns dieses Jahr auf unserem Sommerfest einen Tag für alle Sinne aus. Zwei sinnliche, bzw. die Sinne anregende Spiele wurden neben dem Kulinarischen an diesem Tag geplant und eingebaut.

Das erste Spiel war ein Turnier. Es ging darum, die meisten Punkte im Schießen auf eine Torwand zu erzielen. Dazu teilte man sich selbst in entsprechende Teams ein, die mit verschiedenen bunten Schleifchen an der Hand ausgestattet waren. Das Spiel war eine Herausforderung, nicht oft gelang es den einzelnen Teams den Ball im Loch zu versenken. Aber die Gemeinschaft, der Ehrgeiz und auch das miteinander Kämpfen für eine Sache, machte allen viel Spaß.

Sinne 1

Nach diesem Turnier ging man über zu dem kulinarischen Teil des Festes. Es wurde gegrillt und das Buffet war großartig. Zu selbst gemachten Salaten, Dips und Brot wurden leckere Steaks, Lamm- und Hühnchenspieße, Bratwürste und so weiter gereicht. Jeder konnte schlemmen und genießen. Nach einer kurzweiligen Pause, begann das letzte Spiel. Ein Vertrauensspiel!

Es wurde ein Parcours aufgebaut, jedes Schleifchenteam kam wieder zusammen und die Aufgabe bestand darin, dass einer führt und der andere vertraut und folgt! Demjenigen, der sich anvertrauen sollte, wurden die Augen verbunden und der andere Teamplayer führte „den Blinden“ durch den Parcours. Das Spiel kam sehr gut an!

Sinne 2

Nach Kaffee und Kuchen klang das Fest so langsam aus! Vielen Dank an alle Helfer, die Grillmeister und nicht zu Letzt Danke an Frau Schmitt, Frau Erlenbach und Herrn Rommeis, die uns so nett und spielerisch durch den Tag begleitet haben. Danke! (lnz)

Sinne 3

Archiv